Help Beirut –

 English text below

 

Am 4. August 2020, 18.07 Uhr, ereignete sich in der libanesischen Hauptstadt, wegen der Korruption und Vernachlässigung der führenden Politiker des Landes, eine der größten Explosionen der Welt.

 

Ein großer Teil von Beirut wurde bei dieser Explosion in Mitleidenschaft gezogen. Gebäude, Geschäfte und Wohnungen wurden beschädigt. Menschen werden vermisst, starben, wurden verletzt und seelisch verwundet. Nach diesem Ereignis wurde NGOs und die Zivilgesellschaft aktiv, um ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu unterstützen und zu retten. Viele Libanesen und Arbeiter aus anderen Ländern beteiligten sich freiwillig an der Reinigung und Instandhaltung der beschädigten Orte und boten den direkt von der Explosion Betroffenen Lebensmittel, medizinische Hilfe und Unterkünfte an.

 

Dieses soziale Unterstützungssystem braucht Ihre Unterstützung. Unser Ziel ist es an dieser Stelle, Material für die freiwilligen Helfer bereitzustellen, insbesondere da der Libanon bereits unter einer Finanzkrise leidet und seine lokale Währung zusammenbricht. Die Freiwilligen werden also nicht in der Lage sein, ihre Dienste für alle Bedürftigen anzubieten. Die freiwilligen Arbeiter benötigen Glas, Holz, Metall, Material und Ausrüstung; ihr Einsatz ist ohne Lohn, er ist Teil des Resilienz Prozesses,  der sich auf ihrer eigenen Entscheidung gründet, ihrer Stadt Hilfe zu leisten.

 

Text:  Nour Wardani, Beirut

 

Help Beirut

 

On the 4th of August 2020, 6:07 pm, one of the world’s biggest explosions took place in the capital of Lebanon, because of the corruption and neglect of the country leaders.

 

This explosion left a huge part of Beirut harmed, buildings, stores and houses were damaged. People got missing, dead, injured and emotionally wounded. After this incident NGOs and community took action to support and save their peers. Many Lebanese and migrant workers volunteered in the cleaning and maintenance of the damaged places, they also offered food, health care and shelters to those directly affected by the explosion.

 

This social support system needs your support. Our aim at this point is to provide material for the volunteering workers, especially that Lebanon is already suffering from a financial crisis and its local currency is collapsing. So volunteers won’t be able to offer their services for all those in need. These volunteer workers will need glass, wood, metal, material and equipment; their efforts will remain in kind without wage as part of the resilience process and based on their will to offer help to their city.

 

The text is written by Nour Wardani, Beirut

 

Use of the photos with the permission of the photographers
https://www.joekhourystudio.com/donate

 

Unterstützung auf folgendes Konto:
Henk Göbel
Volksbank Welzheim
DE29 6139 1410 0084 2500 03
BIC: GENODES1WEL

 

                                                                                                                                                             Betreff: Help Beirut